Intensivtraining Journalistische Arbeit

in Unternehmen und Verwaltung

Inhouse-Seminar

Temine auf Anfrage: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die Verantwortlichen für Kommunikation in Unternehmen und Verwaltungen agieren in einem komplexen und sensiblen Umfeld. Die Botschaften an Kunden, Partner und Mitarbeiter müssen treffsicher ankommen. Die Adressaten sind unzähligen Reizen ausgesetzt. Unsere Informationen kommen nur dann an, wenn sie hoch professionell sind. Damit ist die journalistische Arbeit wichtiger denn je.

Sprechen und überzeugen

Inhouse-Seminar

Temine auf Anfrage: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir müssen Menschen begeistern, sie überzeugen oder auch unterhalten. Wie viele Redebeiträge, ob mit oder ohne Präsentation, sind grau, wirken brav und einfallslos...

Sozialkompetenzen messen und gezielt entwickeln

Datum: 22.09.2016
Referent: Jörg Sattler
Seminarort: IfZK Niederwaldstraße 3, 09123 Chemnitz

Rein fachliche Fähigkeiten reichen an kaum einem Arbeitsplatz aus, die Anforderungen zu erfüllen, die der Markt, unsere Kunden und Partner sowie die Öffentlichkeit an uns stellen. Doch während in Deutschland viel dafür getan wird, den Sachverstand zu entwickeln, fristen die Sozialkompetenzen eher ein Schattendasein. Dabei werden die Fähigkeiten zur typgerechten Kommunikation, der Selbstmotivation oder der Führungs- und Umsetzungskompetenz immer mehr zum Erfolgsfaktor.

Unternehmenskultur messen und bestimmen

Inhouse-Seminar

Temine auf Anfrage: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Leistung und Motivation sichern

Die Gesellschaft hat sich in den letzten Jahren stark verändert, und mit ihr die Rahmenbedingungen für Unternehmer. Es wird immer komplizierter, hohe Leistungen bei den Mitarbeitern abzurufen und sie zu motivieren. Die Ursachen liegen auch in der Veränderung des Leitbildes, das immer mehr das „Ich“ betont. Unsere Mitarbeiter sind aber auch „satt“. Der Elan der Nachwendezeit ist verflogen...

Leistungsgespräche richtig organisieren und führen

Inhouse-Seminar

Temine auf Anfrage: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Fast jedes Unternehmen und jede Verwaltung hat Leistungs- oder Zielgespräche fest als Instrument für Führungskräfte verankert. Nach unserer Erfahrung funktionieren sie jedoch seit geraumer Zeit nicht so wie gewünscht: Die stringenten Bewertungsbögen widersprechen der erforderlichen emotionalen, vertrauensvollen Gesprächsatmosphäre. Sorgen und Nöte, die Mitarbeiter ihren Führungskräften anvertrauen, sofern sie überhaupt geäußert werden, werden meist nicht geklärt und gelangen schon gar nicht an die Top-Entscheider. Sofern die Leistungsgespräche an gehaltsabhängige Kennzahlen gekoppelt wurden, kommt die soziale Bindung der Führungskraft mit der objektiven Einschätzbarkeit in Konflikt.